Über uns - eine kleine Firmengeschichte

Über uns – eine kleine Firmengeschichte – 57 Jahre MIRAMARE REISEN

FKK Miramare Reisen - Firmengründer Rudolf Halbig

Rudolf Halbig (li) im Gespräch mit Jerko Sladoljev (Jugosl. Campingverband)

Es begann mit einer Idee…

Der Münchener Rudolf Halbig war als junger Mann Soldat im damaligen Jugoslawien. Das Leid und das Elend, das er dort sah, rührte ihn an, er nahm sich vor, nach dem Krieg für die Menschen in Jugoslawien etwa Gutes zu tun, etwas, was er leisten konnte.

Halbig war Schwimmlehrer und hatte eine Methode entwickelt, jedem Menschen in kürzester Zeit das Schwimmen beizubringen. Es ertranken viele Kinder und Jugendliche aus dem jugoslawischen Inland, wenn sie an die Küste kamen und dort Erholung finden sollten. Halbig organisierte Schwimmkurse und trug somit bei, Leben zu retten.

Die jugoslawische Küste ist wunderschön und so hatte Halbig bald die Idee, auch Menschen aus Deutschland hierher zu bringen, damit auch sie diese Schönheit genießen und hier Urlaub machen konnten.

Zusammen mit seinem Bruder gründete Rudolf Halbig daher 1960 in München ein Reisebüro, aus dem dann der FKK-Spezialanbieter MIRAMARE REISEN hervorging..

Als Mensch, der dem Wasser verbunden war, wußte Halbig natürlich, wie lästig Bekleidung in diesem Element sein konnte. Er suchte einen Platz, an dem ‚mensch‘ sich auch ohne Kleidung aufhalten konnte. Und den fand er mit der kleinen Insel Koversada.

Schnell war er sich mit den Bürgermeistern einig, fand Lieferanten und Mitarbeiter und schon 1961 reisten die ersten Gäste auf die Koversada. Damals noch ohne die Brücke, es gab einen Fährbetrieb. Auch musste alles auf die Insel geschafft werden, was man dort zur Versorgung der Gäste brauchte.

Natürlich hatte man in Jugoslawien auch vorher schon textilfrei gebadet, selbst ein britscher Monarch soll hier die Hüllen fallen gelassen haben, aber mit Rudolf Halbig und MIRAMARE REISEN begann der FKK-Tourismus. Der Name des Inselchens verbreitete sich schnell in Europa, die Insel wurde zu klein, mehr und mehr Gelände vom gegenüberliegenden Festland wurde hinzugeschlagen, der Name des Ressorts jedoch blieb: Koversada.

Der Campingverband Jugoslawiens kam mit ins Boot, dessen unermüdlicher Sekretär Jerko Sladoljev dem Naturismus sehr zugetan war und ihn landauf landab populär zu machen wusste. Halbig und Sladoljev wurden bald gute Freunde.

Der Erfolg gab Halbig Recht, bald konnte er weitere Ziele in Jugoslawien anbieten, dann weitere in Europa.

1976 zog sich Rudolf Halbig aus Altersgründen zurück, Werner Steinbacher übernahm zusammen mit seiner Frau das Unternehmen und wandelte die Einzelfirma MIRAMARE REISEN in die MIRAMARE REISEN GMBH um.

FKK-Reisen wurden immer beliebter, die Angebotspalette konnte erweitert werden, erste Ziele in Übersee wurden erreichbar.

Die NATUNION INTERNATIONAL

Im Jahre 1978 bildeten sechs europäische FKK-Reiseveranstalter, nämlich aus Großbritannien, Frankreich, Norwegen, den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland die „NATUNION INTERNATIONAL„.

So konnten durch gemeinsamen Einkauf für die Kunden günstige Angebote erarbeitet, durch koordiniertes Controling die hohe Qualität der Reiseziele gehalten und gemeinsam neue Ziele erschlossen werden. In jüngster Zeit vergrößerte sich dies Gruppe um Partner aus Italien, den Vereinigten Staaten von Amerika und Südäfrika. Die Gruppe „NATUNION INTERNATIONAL“ wurde zum weltweit größten Spezialveranstalter von FKK-Reisen.

Der Deutsche Verband für Freikörperkultur

2002 setzte sich Werner Steinbacher zur Ruhe und übergab sein Unternehmen an den Deutschen Verband für Freikörperkultur (DFK) und an Susanna March, die es als Mehrheitsgesellschafterin führt.

Vom DIN-A 4 Flyer zum Web-Auftritt

Die Entwicklung ging an MIRAMARE REISEN nicht vorüber: Neben den Katalog trat der Web-Auftritt, der Interessenten schnell und umfassend Überblick über das MIRAMARE-Angebot verschaffen kann. Das Angebot wurde weiterhin vergrößert.

Mit einer hektographierten DIN-A-4-Seite als Katalog hat es angefangen, in diesem Jahr ist der Katalog auf 120 Seiten im 4-Farb-Druck angewachsen.

Die Zukunft

Auch im 57. Jahr ihres Bestehens gilt für die MIRAMARE REISEN GMBH unverändert als oberstes Ziel die Zufriedenheit der Kunden. Die Firmenphilosophie von MIRAMARE REISEN dazu heißt:

– Freundlichkeit
– Service
– Kundenorientierung
– Produktkenntnis
– Kompetenz

Denn: „Ihr Urlaub liegt uns am Herzen.“